Familie Bösiger / Bösiger Bio Gemüse

«Im Gleichgewicht mit der Natur» - das ist die Devise der Familie Bösinger. Diese Philosophie spiegelt sich nicht nur in nachhaltig und umweltschonend produziertem Gemüse, sondern auch in vielen anderen Bereichen wider. So liegt vor allem der schonende Umgang mit den Ressourcen im Fokus, wobei möglichst viele Abfälle in den natürlichen Kreislauf zurückgeführt werden. Der Energiebedarf wird grösstenteils aus Fernwärme und Photovoltaik gewonnen.

carrot icon

Weitere Partner

Familie Breitenmoser / Breitenmoser Biofarm

Der Stuhlen Bauernhof im thurgauischen Donzhausen befindet sich in der dritten Generation im Besitz der Familie Breitenmoser. Heute sind Nadja und Christian Breitenmoser sowie ihre beiden Kinder die Herren über Land, Hof und Tiere. Im Jahr 2012 haben sie den Betrieb auf biologische Landwirtschaft umgestellt. Die glücklichen Hennen und die durchschnittlich 10 Hähne dürfen bei passender Witterung das ganze Jahr über die freie Natur geniessen.

Christian Gerber / Gerber Bio Greens in Fehrarltorf

Die im Jahr 1999 gegründete Gerber BioGreens AG produziert in und um Fehraltorf Qualitätsgemüse nach «BIO Suisse» Richtlinien, ganz im Einklang mit der Natur. «Nachhaltigkeit zum Wohle des gesundheits- und umweltbewussten Geniessers» ist das Credo. Die Bioproduktion basiert auf dem natürlichen Kreislaufgedanken; darum nutzt Gerber auch die eigene Kompostier- sowie eine Regenwasserauffanganlage für die Bewässerung der wertvollen Pflanzen.

Ramon Staubli / Ramons Biofrüchte in Muri

Der Obstfachmann hat sich seit 2017 in seinem eigenen Betrieb auf den Anbau von Bio-Erdbeeren, -Himbeeren, -Zwetschgen, -Rhabarbern und diversem -Gemüse spezialisiert. Die Qualität und der Geschmack, die Ökologie sowie die bodenschonende Produktion stehen für ihn an erster Stelle. «Seit 50 Jahren gehört die Erdbeere zur Familie Staubli - und in ihre Herzen», so Ramon.